Jeden Tag ein Gedanke

Das scheint derzeit eine Zielsetzung von philosophieblog zu sein. Derzeit philosophiert Almann über Gott und die Welt. Am Rande des Blogs informieren die Betreiber:

Philosophieblog.de ist ein Blog von studierten sowie studierenden Philosophen.

Grundsätzlich ist es allen Philosophen (mit abgeschlossenen oder aktuell betriebenen Philosophiestudium) erlaubt unter Philosophieblog.de ein eigenes Blog zu eröffnen und Beiträge zu publizieren. Für andere Wissenschaftler, die über Themen der Philosophie schreiben wollen, sind Ausnahmen möglich.

So beantwortet sich schon mal die Frage nach dem Wer und Wie, ein wenig. Die aktuelle Serie von Almann ist jedenfalls sehr schön angelegt.

Erstmals begegnete ich dem Blog mit einer gewissen Distanz. „HardblogginScientist“ schien mir ein gewisser Anspruch zu sein. Der Tractaus von Wittgenstein in einer Vorlesung Tetens, durch Duerhager, mit Akribie vollständig (?) verfolgt, war für mich erst abschreckend, mit wachsender Selbstüberschätzung aber eine gute Anlaufstelle, um mich der logischen Abhandlung zu nähern (dazu noch ein spannender link). Man muss ja nicht immer alles verstehen

Wer also Interesse hat, der folge doch einfach den verschiedenen Hinweisen im Text, oder nutze sie um sich „vor Ort“ in Neues zu stürzen – in die kurzen Überlegungen zum Tag, sozusagen.

3 Antworten

  1. Erst mal den bildschirm auf 200 % gestellt, um ohne all zu viel augenanstrengung (die sonne spiegelt sich auch noch) seit langem bei Nerone zu kommentieren. Du sagtest in deinem letzten kommentar auf terra c., dass Mat Gundo besorgt war, dass du uns nicht oft genug besuchst? :-)) Worüber die Uribi’s sich schon kümmern, hat er dir das persönlich gesagt, oder ist es noch irgendwo nachzulesen, overstreamend…so zu sagen. Es gibt só viel zu lesen, und jetzt kommst ausgerechnet du mit dem philosophieblog – noch mehr zu lesen, aber erst heute abend als über terra canaillo nachtstille gefallen ist…
    l. grüße, tc k

  2. Hallo mspro,

    freut mich, dass es klappt. Ich war zur selben Zeit in Berlin nur leider anderweitig verplant. Ich wäre gern vorbei gekommen.

    Was mich immer wieder freut, ist zu sehen, dass du bei mir vorbeischaust. Was mich noch mehr freut, ist dann auch etwas für dich dabei zu haben.

    Lieben Gruß

  3. Ha. Ich hab einen der Macher gerade auf der 9to5 kennengelernt. Dass ich das Blog noch nicht kannte, hat mich an meiner Vernetzung zweifeln lassen. Und genau jetzt bringst Du es. Super! Die philosophische Blogosphäre funktioniert 😉

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: