WordPress under pressure

seit Freitag den 17.08 macht ein Thema in der WordPress Community die Runde, dem mich erstmals im Sommer diesen Jahres beschäftigte. Adnan Oktar ein türkischer Kreationist, ich beschäftigte mich hier mit ihm, hat veranlasst die wordpress Seiten in der Türkei zu schließen. Jetzt geht es auf der Seite von wordpress um die Auswirkung eines gerichtlichen Beschlusses, der zur Stilllegung der türkischen Seiten von wordpress führten. Die Anwälte von Oktar begründen dies unter anderem wie folgt:

These defamation blogs contained slanders to some of my client’s friends as well. They also applied WordPress.com support with their official ID cards and a representative directed them to write to the legal department. So they did but again no response from legal.

[…]

The aim of all of these blogs that he and his organization starts, was to insult my client. All of them were completely full of slanderous statements. There are still some sites left open -not accessible from Turkey, but still accessible abroad – :

http://adnanoktar.wordpress.com
http://adnanoktarveislam.wordpress.com/
http://fitikado.wordpress.com

http://oktarbabuna.wordpress.com
http://adnancilar.wordpress.com/
http://adnanoktarveislam.wordpress.com/
http://whoisharunyahya.wordpress.com/ [en]
http://adnanoktargercekleri.wordpress.com/
http://quiestharunyahya.wordpress.com/ [fr] wie whois, weiter oben http://harunyahyaarabic.wordpress.com/
http://safsataciharunyahya.wordpress.com/
http://savsatalaracevap.wordpress.com/

The below are taken but still empty:

http://adnanzedeler.wordpress.com/
http://kodadiabi.wordpress.com/

Die Seitens der Anwälte angehängte Liste verweist auf türkischsprachige und englische Blogs, die gegen Oktar opponieren. Oktar besitzt dem Vernehmen nach eine gewisse Popularität im türkischen Establishment und schart einige junge Menschen aus gutem Hause um sich. Mit einer charismatischen, elitär- nationalistischen Idee, angereichert mit kreationistischen Elementen gelang ihm zumindest der Coup der Veröffentlichung eines dicken Wälzers, der mit der „Evolutionslüge“ aufräumen sollte. So weit ich weiß liefen ein paar Gerichtsverfahren gegen ihn. Betrug oder ähnliches? whoisharunyahya schreibt dazu:

his publications and his foundation (Science Research Foundation) have recently been banned in Turkey, and most members of his “sect” have been sent to court. This was not due to their Islamic and scientific activities, but due to crimes such as blackmail, extortion, possession of unlicensed weapons and sexual intercourse with minors.

Das gilt es zu recherchieren. Ich denke mit den vorliegenden Links lässt sich einiges herausfinden, allerdings unter Berücksichtigung, dass auch hier womöglich nicht alles der Wahrheit entsprechen muss. Es muss sich wohl eine konzertierte Aktion von Gegnern Adnan Oktars handeln, die man hier beobachten kann, findet man doch Seiten gleichen Inhalts in verschiedenen Sprachen und zu dem, laut Aussage der Anwälte, den Aufruf so viele Inhalte wie möglich unter dem Namen Oktars und seines bekannten Pseudonyms zu veröffentlichen, damit die Suchmaschienen leichten Zugriff auf die (äusserst kritischen) Inhalte der Seiten haben.

Die Community lässt sich derweil über die Frage aus, in welcher Art wordpress reagieren soll. Da lese ich mich gerade durch.

Zum Thema:

3 Antworten

  1. Das sehe ich nach Sichtung der ganzen Angelegenheit mittlerweile genauso. Man kann, glaube ich, dass Netz und seine Startegien kaum noch mit „konventionellen Mitteln“ aushebeln.

  2. Hallo, mir ist relativ egal, ob wer hier wen kritisiert. Ich finde, dass diese Sperrung nicht richtig ist. Warum? Aus dem einfachem Grund der Meinungsfreiheit. Ausserdem bringt diese Zensur absolut nix, es gibt Google-Cache (das wird wohl nicht blockiert sein), und diese Kritiken werden sich ganz schnell weiterwandern auf andere Hoster. Das einzige Ergebnis ist ein Eigentor für die Türkei in Form von Kritik an Zensur.

  3. […] nerone – “Wordpress under preassure” […]

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: