Ene Meme miste

Ein erster Vertsändnisversuch hat begonnen und ich lese Dons Interview auf der WIE-Seite. Ich versteh, das Don ein Modell entwickelt hat, dass er dem Dawkins (Evolutionist) quasi aufgesattelt hat. Jetzt muss ich erst mal bei Dawkins gucken, was der wollte um zu sehen was Don entdeckt hat.

Zunächst fällt mir auf, dass mir die Frabenkategorien und auch der Begriff Meme nicht einleuchten. Woher kommt der Begriff der Meme und worauf bezieht er sich etymologisch und so? Hab ich noch nicht gefunden, wer es weis kann mir das gerne mitteilen, dann muss ich nicht suchen.

Die Farbe zur Kategorisierung der psycho-sozialen Epochen leuchtet mir nicht ganz ein, benutzt der Artikel selbst doch Begriffe wie Instinktiv, Magisch/Animistisch, Impulsiv/Egozentrisch, etc. um die Einfärbung der zu bestimmen. Mir scheint man könnte auch sagen instinktive Epoche oder instinktives Meme. Das erschiene mir etwas durchsichtiger. Ansonsten klingt es ein wenig wie die Erläuterung einer Schautafel, die diese Epochen eben in gerade den Farben darstellt. Die Epochen kategorisieren sich aber ja nicht durch die Farben. So wenig wie das dunkle Mittelalter ein Mittelalter ist oder gar dunkler war als die Epoche der Aufklärung hell und licht war.

Auf der Suche nach weiteren Erkenntniquelle habe ich statt zu meditieren gegoogelt und bin über die Seite von Herrn Bertram Köhler gestolpert. Der beschäftigt sich seit längerer Zeit als nerone mit Themen, die auch nerone interessieren. Tatsächlich ist er eine wahre Fundgrube für gleich mehrerer Auseinandersetzungen, die hier geführt wurden. Quasi en passant lese ich in einem seiner Artikel über Wilbur:

Sein (Wilburs) integraler Ansatz besteht also lediglich darin, dass er die real vor sich gehende Evolution zwar aus der Sicht der 4 Quadranten betrachtet, sie letztlich aber auf das Wirken des ewigen GEISTES zurückführt.“

Köhler hat aber auch in einem Artikel die memetische Theorie von Susan Blackmore zusammengefasst. Ich dachte es täte gut in der Sache etwas quer zu lesen. In der Folge aufgelistet,was es so zu lesen gibt (vorläufig). Wer sich an der Liste beteiligen will ist eingeladen zum Themenbereich „Meme“ weitere Anregungen abzugeben.

Advertisements

3 Antworten

  1. i know the guy. but i am very astonished to find him in the interview of don on the wie-page. dawkins actually seems to be the last i would think of in the integraltalks. that will be interesting to investigate. becuase i don`t think don would like to integrate evolutionalist. i rather think he trys to twist dawkings thesis. i am looking forward to study this. by the way: the susan-thing is very interesting (MUSTREAD) and seems to be a good approach to understand the memething. thoug it is a little bit colourless she gets more to the point.

    so far and so or the other way

  2. You nota know Richard Dawkins? He a socialdarwinist par exelence. Buta he writa very gooda, so in the end you eat him outa ofa hand.
    Yours frändly Murat ( Mahmoud tolda me to writa you that)

  3. Hallo Nerone,

    wenn Du etwas nicht weißt, dann schlag nach bei wikipedia.org.

    In dioesem Fall:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Meme

    Gruß
    Robert

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: