Unverträgliches

Unter dem Titel sozialistische Denkpolizei widmet sich Jens Heisterkamp, Redakteur der Zeitschrift Inf03, Anthroposophie heute, dem Report der Asembleè parlamentaire, den diese dem Europarat vorlegte. Es handelt sich um eine Schmähschrift gegen Kreationismus und ID, getrieben von der Sorge um gesellschaftliche, politische und ethische Übereinkünfte und die Stabilität der Grundlagen der Bildung.

Weiterlesen

Advertisements

Ick hab verschiedene Versuche untanommen

Mittlerweile werde ich von Lesern auf für mich interessante Artikel hingewiesen. Danke dafür.

SPON hat etwas über die Novalis-Schule in Friedrichhagen, Berlin, gebracht, die im eigentlichen Sinne nicht als Waldorfschule von der Waldorfvereinigung anerkannt worden war.

Weiterlesen

neuronale verknüpfungen

Ich habe heute mal ein paar neue Links gesetzt. Raus aus dem feedreader, rein in den Blogroll.

Dabei sind

Die Gründe sind in Bezug auf die Sprechblasen bereits im vorherigen Beitrag heraus zu lesen. Spreeblick ist für mich zunehmend Bezug für Themen, die nerone auch interessieren. Und wirres schafft Klarheit (das Wortspielchen musste sein).

Leute wie Mr Spock

Ich habe Sprechblasen via Spreeblick gefunden. In einem Pingback zu einer dort laufenden Diskussion. Dankbar, überaus dandbar, lese ich nun schon den zweiten Artikel dort.

Weiterlesen

BoB

Das muss ich noch erwähnen, Freunde von mir machen sowas: bob

Wie ich finde eine ganz neue Art der Rezension von Literatur. Das Konzept ist einfach und prägnant umgesetzt: Es werden zwei Bücher deren Inhalte, Zielgruppen oder Autoren eine gewisse Übereinstimmung aufweisen gegeneinander in den Ring geschickt.  Über mehrere Runden werden die Bücher in einem offenen Schlagabtausch vorgestellt. Am Ende entsteht soetwas wie eine Kaufempfehlung, oder das langersehnte Argument, warum man das eine Buch besser als das andere fand – oder das Gefühl hier handele es sich um Schiebung. Jedenfalls wird man durch die Präsentation herrlich unterhalten.

Buchrezensionen so spannend wie ein Boxkampf – hören Sie mal rein und lassen Sie sich überraschen! Die beiden Sprecher Nicole Fey und Michael Struppek verstehen ihr Handwerk und informieren mit Wortwitz und Charme über die neuesten Bücher. 

So familien-welt.de, für die die beiden Autoren Nicole Fey und Michael Struppek ihr Podcast produzieren.

chitime im beethoven

Es war ein gelungenes Treffen von ein paar Bloggern aus Düsseldorf. Angeregt, zumindest aber mit Durchhaltevermögen dran geblieben ist chikatze, die mich kontaktierte und den verschiedenen Düsseldorfer Autoren die Anfrage immer wieder vorlegte, ob man denn nun käme oder nicht.

Den Abend bestritt ich in meiner Ecke vor allem mit Johannes und Polariot. Wir haben viel gelacht und waren uns in vielen einig. Einige Ideen sind hängen geblieben. Von dort aus kam ich dann auch mit Heide ins Gespräch und, auf der anderen Seite unsere freundliche Organisatorin. Asl ich dann mal Umzog kam ich in die Schokoladenecke und entdeckte die im Steffismus eine lohnende Weltanschauung und konnte so über Eck mit Spritkopf ein paar interessante Gedanken austauschen. Mit Blui machte ich ein paar Scherze. Allein Der Erik lies sich mit mir nicht verlinken. Wir hatten keine Chance auf einen Plausch. Sein Blog ist aber interessant… Ich bleib mal an allen dran. Mit HB kam auch nicht wirklich ins Gespräch. Von ihm weis ich nur, dass er gerade mit dem Blogdings begonnen hat und ein Nachbar von chi ist. Unsere Vermutung war ja, er habe nur mal eben schnell mit der Blogsache angefangen um dabei zu sein, im beethoven, in flinger, zur chitime.

 

nerone notiert

Hallo liebe Leser,

gibt immer mal Dinge, die Off Topic sind.

Für solche Meldungen, die sich direkt an nerone oder/und auch die anderen Leser richtet werde ich es hier mal mit einer Pinnwand versuchen.

Die Beiträge erscheinen im Blog in den Kommentaren auf der linken Seite. Kommentare ich für Off Topic halte und soweit lesenswert für die Besucher von nerone verschiebe ich dann dahin.

Mal sehen ob das funktioniert…