eigenlob duftet – Renaissance

nerones-schleichwerbung.jpg

„Bescheidenheit ist eine der Tugenden von nerone…. “ Ernst  Kroßgotz

Advertisements

6 Antworten

  1. Zum Ausgleich braucht es innere und äußere Anwendung, der Ästhetik halber. Das Bild da ist aber in Wirklichkeit von Leonardo da Vinci. Ich will ja nicht übergenau erscheinen, aber es handelt sich um einen Wettbewerb. 😦

  2. he he he 😉 josepho,
    äusserliche anwendung?

  3. eine packung ’nerone‘ bitte, für männer die es wieder wissen wollen, zu bekommen beim nächsten heilpraktiker.

  4. oh oh oh, so viel Lob auf einmal! vielen Dank! Und ich wollte grade schreiben, dass mir Dein Beitrag sehr gut gefällt, nur schade, dass alle Beiträge so verstreut gepostet sind, man muss wirklich suchen um was zu finden! Ich bin hier rein zufällig gelandet…(Zufall? gibt’s das?)

  5. an aoea gebe ich gerne und bescheiden ab.
    dennoch ist die aufgabe so hübsch, dass mir so hier und da immer noch mal was einfällt… lamphausen war auch nicht schlecht. aber dieses börsenbild mit den schönen blättern ist wirklich nicht nur eine gute idee, sondern auch prima umgesetzt.

  6. der vitruv man;-)
    tja bisher gefallen mir aoea´s am bestern

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: