richtiges Zitieren

In der neuen Zeitausgabe sprechen Hanns-Bruno Kammertöns und Stephan Lebert mit Harald Schmidt so über dies und das. Zitate würden auf eine gewisse Weise die Gedanken ersparen. Warum? Darum:

Alles, was man philosophisch denken
kann, wurde schon einmal gedacht. Die Aufgabe
besteht also darin, zu wissen, wo das Ergebnis
dieses Nachdenkens zu finden ist, in welchem Buch
es steht.

Wieso finden wir also Herrn Schmidts Zitat hier auf nerone wieder, gerade während der Gründungsphase dieses Blogs?

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: